Frühjahrswanderung 2017 – so war’s!

Am Sontag den 21. Mai 2017 traf man sich um 10:00 Uhr auf dem Festplatz in Kippenheim. Mit 19 Teilnehmern ging es dann mit den zwei Ski-Zunft Bussen und einem PKW Richtung Kinzigtal. Bei schönstem Wanderwetter, sonnig aber nicht zu warm, startete die Wanderung vom Parkplatz des Trachtenmuseums in Haslach. Nach einem kurzen Stück durch das Städtchen ging der Weg hoch in Richtung Urenkopf. Der teilweise sehr steile Wanderweg führte entlang des Kreuzweges bis zur Rudolfkappel. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann weiter aufwärts. Ziel der Etappe war der Urenkopfturm, der mit 40 Meter über die Wipfel des Schwarzwaldes herausragt. Die Aussichtsplattform in 34 Meter Höhe bietet ein atemberaubender Blick über das Kinzigtal und darüber hinaus. Nach einer kleinen Stärkung ging es dann wieder Abwärts entlang des Waldwegs in Richtung Gedenkstätte Vulkan. Die Gedenkstätte Vulkan erinnert an ein Lager der Nationalsozialisten in dem vom September 1944 bis April 1945 ca. 1700 Häftlinge aus 21 Länder zur Schwerstarbeit gezwungen wurden. Weiter ging es nun entlang der Bergstraße hinunter zur B 294 zwischen Haslach und Mühlental. Auf einem kurzen Stück Fahrradweg ging es dann zum zweiten Etappenziel, Waldsee. Im Restaurant Waldsee-Terrasse ließ man es sich, bei Kaffee und Kuchen oder Bier und Bauernbratwurst, gut gehen. Ein Landwirtschaftsweg führte dann zurück nach Haslach und den Fahrzeugen. Gegen 15:30 Uhr war man dann wieder zurück in Kippenheim.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Stefan