Lehrteamausflug nach Sölden

Von Donnerstag 14.11. – 17.11.19 fuhr eine kleine Abordnung des Lehrteams mit Sportservice Strauss zum Testskifahren nach Sölden.
Auffrischung des eigenen Fahrkönnens so wie neue Informationen über Ausrüstung, im speziellen Ski, waren das Ziel.

Durch Unmengen von Neuschnee und schlechter Sicht am ersten Tag, wurde Kondition, Kraft und individuelles Fahrvermögen ziemlich
auf die Probe gestellt.

Am Samstag, siehe Bild, wurden wir dafür mit herrlichem Sonnenschein und butterweichem Neuschnee belohnt.
Wobei auch das Tiefschneefahren bei Einigen hervorragend aussah.

Das Testen unterschiedlicher Ski und die technischen Infos dazu waren super vielen Dank nochmal an das Team vom Sportservice Strauss für die tolle Auswahl.
Am Sonntag war die Abreise 14.30 Uhr geplant. Wegen abermals heftigem Schneefall wurde nur noch den halben Tag Ski gefahren.
Allerdings wurde die Abreise, durch erhebliche Lawinengefahr und Sperrung der Strasse, verhindert.
Die Pensionswirtin freute sich uns wieder zu sehen und wir durften unsere vorherigen Zimmer wieder beziehen zum Glück.
Für viele Andere endete der Abend in der Turnhalle auf Feldbetten mit Tee und Decken vom THW.
Der zusätzliche Abend war als Teambildende Maßnahme durchaus kurzweilig.
Allerdings waren die vielen Detonationen, durch die Sprengungen der Lawinen, auch etwas aufregend.
Am Montag 18.11. um 10.30 Uhr wurden die Strassensperrungen aufgehoben und der Heimfahrt stand nichts mehr im Wege.
Trotz der ungeplanten Verlängerung war es ein schönes, erfolgreiches Wochenende das in jeder Hinsicht viel Spass machte.